Herzlich willkommen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit unserer Homepage möchten wir Sie über unsere Arbeit informieren. Wir sind einer von 17 Ortsvereinen im Kreisverband Lübeck der SPD. Unser Ortsverein besteht seit über 110 Jahren (gegr. 1907). Er ist örtlich zuständig für Travemünde und die zum Stadtteil Travemünde gehörenden Dörfer (Ivendorf, Teutendorf, Gneversdorf und Brodten). Die aktiven Mitglieder bemühen sich, die Politik der SPD im Stadtteil zu vermitteln und andererseits die Belange der Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils an den Kreisvorstand, die Bürgerschaftsfraktion, sowie die für uns zuständigen Landtags- und Bundestagsabgeordneten heranzutragen. Unser Stadtteil ist geprägt durch das nicht immer unproblematische Verhältnis eines Seebades und Kurortes, eines bedeutenden Hafenstandortes und eines traditionellen Wohnortes, der durch wachsende Beliebtheit als Altersruhesitz eine durch ein hohes Durchschnittsalter geprägte Bevölkerungsstruktur entwickelt. Travemünde braucht aber auch den Zuzug junger Familien, weshalb wir uns für die Ausweisung neuer Wohngebiete, die Erhaltung und Entwicklung  unserer örtlichen Schulen und der Kinder- und Jugendeinrichtungen immer wieder einsetzen.

Anregungen, die Sie uns senden, nehmen wir gerne auf.

 
 

07.09.2017 in Aktuelles

Ortsverein Travemünde im Wahlkampf

 

Seit dem 12. August hängen die Plakate mit dem Porträt unserer bisherigen und künftigen Bundestagsabgeordneten Gabi Hiller-Ohm. Zwei Teams waren unterwegs, um sie schnell an gut platzierten Stellen in Travemünde aufzuhängen. Danke den beteiligten Genossen. Einige Plakate wurden in den folgenden Tagen von Unbekannten beschmiert und zügig ausgetauscht. Das muss doch nicht sein! Narrenhände….

Anstelle herkömmlicher fester Wahlstände setzt die SPD Travemünde auf einen beweglichen Wahlkampf. Mit der abgasfreien „Öko-APE“, die unser Vorstandsmitglied Christoph Evers aus einem Fahrrad und Wahlplakaten zusammengebaut hat, sind wir durch Vorderreihe gezogen, den Wählern entgegengegangen, statt auf sie zu warten.

Mehrfach waren Mitglieder des Ortsvereins – zum Teil gemeinsam mit der Kandidatin Gabi Hiller-Ohm - von Tür zu Tür unterwegs, um nicht nur Flyer zu verteilen, sondern den angetroffenen Wählern auch Gelegenheit zum persönlichen Gespräch zu bieten, was meist gut ankam.

Die Aktionen, zu der auch die Jusos ihre Unterstützung zugesagt haben, werden fortgesetzt bis zum Wahlsonntag, dem 24. September.

Und dann wird Martin Schulz Bundeskanzler.

Foto: Claus F. W. Pätow; Christoph Evers beim Wahlkampf in Travemünde

 

17.08.2017 in Pressemitteilungen

Wählerwanderung auf dem Priwall

 

Gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Travemünde hatte Gabi Hiller-Ohm zu einem informativen Rundgang über den Priwall eingeladen. Etwa 100 interessierte Teilnehmer fanden sich am Nachmittag des 13. August an der Fähre ein, um den neuesten Stand der Entwicklung in Augenschein zu nehmen und die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch mit unserer langjährigen und künftigen Bundestagsabgeordneten zu nutzen.

Herr Tobias Keuchel, Prokurist der Planet Haus AG nahm die Gruppe in Empfang und führte sie auf die Baustelle des Waterfront Projektes. Mit von der Partie war der Meeresbiologe Torsten Walter, Leiter der „Ostseestation“, deren neue Räume die erste Station des Rundgangs bildeten. Obwohl noch im Rohbau, vermittelten sie eine Vorstellung von Großzügigkeit der künftigen Unterbringung, mit rund 500 m² ebenerdiger und barrierefreier Fläche und einer großen Fensterfront. Dies ermöglicht eine deutliche Vergrößerung und Verbesserung der Ausstellung, auf deren Wiedereröffnung man sich schon freuen darf.

Anschließend bestand die Möglichkeit, zwei Ferienwohnungen unterschiedlichen Niveaus in den Dünen- und Strandvillen zu besichtigen, wobei Herr Keuchel das Nutzungskonzept erläuterte. Die Bezeichnung als „Villen“ ist vielleicht zweifelhaft, aber die Bauten selbst wurden von vielen Teilnehmern als durchaus ansprechend empfunden, zumal sie dank der Einwendungen des Gestaltungsbeirates und auch der SPD-Fraktion der Bürgerschaft nicht die zunächst befürchtete Höhe und Masse aufweisen. In den ersten fertiggestellten Häusern hat die Vermietung an Urlauber bereits begonnen

Dann ging es über das erste fertiggestellte Teilstück der neuen Priwall-Promenade, das allgemein als sehr gelungen empfunden wurde, und durch das Kiefernwäldchen, das hinter dem Neubaugebiet erhalten bleibt, zur „Naturwerkstatt Priwall“ am Fliegerweg, wo Gabis Team Kaffee und leckere Berliner vorbereitet hatte.

Die zur Zeit im weiteren Ausbau befindliche Naturwerkstatt wird vom Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer betrieben, über dessen Arbeit und Aktivitäten sein Geschäftsführer Matthias Braun berichtete. Wer wollte, konnte sich noch einer Führung in das angrenzende Naturschutzgebiet anschließen.

Da sich auch das Wetter entgegen den Vorhersagen stabil gehalten hatte, war die Stimmung gut und man kann sagen, dass die Wählerwanderung im doppelten Sinn des Wortes ein Erfolg war, als Wanderung über einen schöner werdenden Priwall und als Werbung für die SPD und ihre Kandidatin Gabi Hiller-Ohm.

 Foto: "Stadtgeschehen Redaktion Travemünde", v.l.n.r Claus F. W. Pätow, Gabriele Hiller-Ohm und Sabine Haltern

 

03.08.2017 in Veranstaltungen

Rundgang über den Priwall mit Gabriele Hiller-Ohm

 

Gemeinsam mit unserer Bundestagsabgeordneten Gabriele Hiller-Ohm machen wir am

Sonntag, dem 13. August 2017 um 14:00 Uhr einen Rundgang über den Priwall.

Wir treffen uns an der Autofähre auf der Priwall-Seite.

Wir wollen uns über den Baufortschritt des Waterfront-Projektes und der neuen Promenade und die Neugestaltung der Ostseestation sowie den Stand der weiteren Planungen zu informieren.

Weiteres Ziel des Rundgangs ist die Naturwerkstatt Priwall des Landschaftspflegevereins Dummersdorfer Ufer.

Wir freuen uns auch besonders über Teilnehmer, die nicht der SPD angehören, aber die Gelegenheit wahrnehmen wollen, mit unserer Abgeordneten und Kandidatin für die Wahl am 24. September ins Gespräch zu kommen.

 

 

09.07.2017 in Pressemitteilungen

Stadt und LTM müssen bedrohtem Kulturbahnhof helfen.

 

Die SPD Travemünde fordert die Stadt Lübeck, die Bürgerschaft, den Bürgermeister Bernd Saxe und die Kultursenatorin Kathrin Weyer sowie die LTM auf, den Kulturbahnhof Travemünde nach Kräften bei der Suche nach einer neuen Spielstätte zu unterstützen. Es muss verhindert werden, dass dieses einzigartige Kulturangebot in Travemünde - mit Anziehungskraft weit in die Region hinaus -verloren geht, nachdem die neuen Eigentümer den langjährigen Mietvertrag zum 31. Dezember dieses Jahres gekündigt haben – wohl wissend, dass damit das Ende der Kulturbühne droht. 

 

29.06.2017 in Pressemitteilungen

Haus Seestern: SPD fordert Einlenken des Bauherrn

 

Die SPD Travemünde bedauert, dass es mit der Neubebauung des alten Seestern-Grundstückes an der Ecke Bertlingstraße/Am Kurgarten nicht voran geht, weil der Hamburger Eigentümer und Investor Jürgen Kaape auch auf der zweiten Sitzung des Lübecker Gestaltungsbeirates zu diesem Projekt keinen genehmigungsfähigen Neubau-Entwurf vorgelegt hat. Nach einer intensiven Diskussion des Themas auf ihrer Mitgliederversammlung am 28. Juni fordert sie den Eigentümer dazu auf, rasch einen neuen Architektenentwurf vorzulegen, der die Anregungen und Forderungen der Bau-Experten des Gestaltungsbeirates angemessen berücksichtigt. Die Travemünder Sozialdemokraten weisen Vorwürfe zurück, der Gestaltungsbeirat vergraule Investoren aus Travemünde. Erstes Ziel müsse es sein, dass an dieser für das Ortsbild wichtigen Stelle ein Neubau entsteht, der sich harmonisch in die Bäderarchitektur der benachbarten, denkmalgeschützten Häuser an der Bertlingstraße und der Straße Am Kurgarten einfügt. „Was heute gebaut wird, steht da für die nächsten 50 oder gar 100 Jahre. Deshalb darf hier keine Bausünde  wie auf der anderen Seite der Bertlingstraße stehen“, betont die SPD. Das Gewinninteresse des Investors müsse hier das Gesamtinteresse des Gemeinwesens, also der Travemünder Bürger, respektieren. Das Grundgesetz schütze zwar das Eigentum, verpflichte es aber zugleich, dem Gemeinwohl zu dienen.  

 

Mitglied werden!

Mitglied werden!
 

Termine & Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

26.09.2017, 18:15 Uhr Mitgliederversammlung
Liebe Genossinnen und Genossen, der SPD Ortsverein Travemünde läde herzlich zur Mitgliederversamm …

23.11.2017, 18:00 Uhr Jahresendfeier
Am Donnerstag, dem 23.November um 18:00 Uhr feiern wir im Restaurant "Kaisergarten" (Vorderreihe) unsere …

Alle Termine

 

SPD

Hier finden Sie verschiedene Internetadressen der SPD Lübeck:

SPD Lübeck - SPD Lübeck

Lübeck in der Bürgerschaft - SPD Fraktion

Lübeck im Landtag -  Thomas RotherWolfgang Baasch

Lübeck im Bundestag - Gabriele Hiller-Ohm

 

WebsoziInfo-News

24.09.2017 19:52 „Wir werden die Demokratie verteidigen!“
Die SPD will angesichts herber Verluste bei der Bundestagswahl in die Opposition gehen. Kanzlerkandidat Martin Schulz will den Erneuerungsprozess der Partei als Vorsitzender vorantreiben. Er sprach von einem „schweren und bitteren Tag“ für die SPD. Als wichtigste Aufgabe für die Sozialdemokratie nannte Schulz den Kampf gegen Rechts. weiterlesen auf spd.de

21.09.2017 19:44 Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit
Es sind nur noch wenige Stunden bis die Wahllokale öffnen. Wir kämpfen unermüdlich für mehr Gerechtigkeit. Diese vier Kernprojekte gibt es nur mit einer SPD-Regierung. Garantiert! Gerechte Löhne für Frauen und Männer. Bessere Schulen. Sichere und stabile Renten. Mehr Zusammenhalt in Europa. Am Sonntag beide Stimmen für die SPD! Unser Regierungsprogramm

21.09.2017 18:45 Du willst mit anpacken?
Um den Wahlsieg zu erreichen und Martin Schulz zum Kanzler zu machen, braucht es jeden und jede. In den letzten 72 Stunden klopfen wir an Türen, sprechen mit Menschen, zeigen Freunden wofür die SPD steht und diskutieren mit Interessierten im Netz. Wir wollen, dass die Menschen erfahren: Martin Schulz hat einen Plan für das Land.

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:1187353
Heute:19
Online:1