Herzlich willkommen!

Mit unserer Homepage möchten wir Sie über unsere Arbeit informieren. Wir sind einer von 17 Ortsvereinen im Kreisverband Lübeck der SPD. Unser Ortsverein besteht seit über 100 Jahren (gegr. 1907). Er ist örtlich zuständig für Travemünde und die zum Stadtteil Travemünde gehörenden Dörfer (Ivendorf, Teutendorf, Gneversdorf und Brodten). Die aktiven Mitglieder bemühen sich, die Politik der SPD im Stadtteil zu vermitteln und andererseits die Belange der Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils an den Kreisvorstand, die Bürgerschaftsfraktion, sowie die für uns zuständigen Landtags- und Bundestagsabgeordneten heranzutragen. Unser Stadtteil ist geprägt durch das nicht immer unproblematische Verhältnis eines Seebades und Kurortes, eines bedeutenden Hafenstandortes und eines traditionellen Wohnortes, der durch wachsende Beliebtheit als Altersruhesitz eine durch ein hohes Durchschnittsalter geprägte Bevölkerungsstruktur entwickelt. Travemünde braucht aber auch den Zuzug junger Familien, weshalb wir uns für die Ausweisung neuer Wohngebiete, die Erhaltung und Entwicklung  unserer örtlichen Schulen und der Kinder- und Jugendeinrichtungen immer wieder einsetzen.

Anregungen, die Sie uns senden, nehmen wir gerne auf.

 
 

Thomas Rother, MdL (Foto: SPD Lübeck) Veranstaltungen Am 07. Mai 2017 ist Landtagswahl in Schleswig-Holstein

Ein

Schöner Politischer Dienstag

am 28. März beim

SPD Ortsverein Travemünde

 

Veröffentlicht am 13.03.2017

 

Aktuelles 15 Jahre Ortsrat Travemünde

Am 15. März 2002 fand die erste konstituierende Sitzung des Travemünder Ortsrates statt.

 

Nach einigem Auf und Ab ist er heute lebendig wie am ersten Tag. Eine Erfolgsgeschichte, die einen Rückblick verdient.

 

Der Ortsrat entstand aus einer Initiative der Travemünder SPD. Diese hatte sich seit Jahren für einen Ortsbeirat, das in § 47 b der Gemeindeordnung vorgesehene Vertretungsgremium für die Ortsteile, eingesetzt. Solche Ortsbeiräte für die einzelnen Stadtteile gibt es in Lübeck nicht (anders als etwa in Kiel). Das wurde in Travemünde verbreitet als Mangel empfunden.

 

Für die Einführung eines Ortsbeirats fand sich in der Lübecker Bürgerschaft aber keine Mehrheit.

 

Veröffentlicht am 10.03.2017

 

Aktuelles SPD Ortsverein Travemünde - Die „Bürger“ und „die Politik“ – ein Dialog im Schatten von Lindenbäumen

Auf Antrag des Ortsvereins Travemünde hat der Kreisparteitag der SPD Lübeck am 11.02.2017 gefordert, das Quorum für erfolgreiche Bürgerentscheide auf generell 20% zu erhöhen. Anlass für unseren Antrag war der Bürgerentscheid zur Erhaltung der Linden bei der Umgestaltung der Untertrave. Uns schien absurd, dass nach der gesetzlichen Regelung in Lübeck die Zustimmung von 8 % der Stimmberechtigten zu dem Bürgerentscheid reichten, um einen von der Bürgerschaft mit großer Mehrheit gefassten Beschluss aufzuheben, während in kleineren Gemeinden 20 % Zustimmung erforderlich gewesen wären.

Veröffentlicht am 27.02.2017

 

Pressemitteilungen Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Travemünde

Am 14. Februar 2017 fand die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Travemünde statt, zu der auch einige der zahlreichen neuen Mitglieder gekommen waren.

Allein seit Jahresbeginn sind 8 Mitglieder neu hinzugekommen.

Turnusgemäß, wie alle zwei Jahre, wurde der Vorstand neu gewählt.

Zunächst trugen der Vorsitzende Claus F. W. Pätow und der Kassenverantwortliche Ralf Sievert ihre Berichte vor. Auf Antrag des Revisors Hans-Peter Langkat wurde für Vorstand und Kasse einstimmig Entlastung erteilt. Sodann dankte der Vorsitzende Ralf Sievert, der sich aus persönlichen Gründen nicht wieder zur Wahl stellte, für die jahrelange hervorragende Arbeit.

 

Veröffentlicht am 17.02.2017

 

Der Travemünder OV-Vorsitzende Claus Pätow gratuliert Jan Lindenau. Foto: Andrea Lieder-Hein Aktuelles Der Bürgermeisterkandidat der Lübecker SPD

Am vergangenen Sonnabend haben die Mitglieder des Kreisparteitages Jan Lindenau zu ihrem Kandidaten als nächsten Lübecker Bürgermeister gewählt. Die Mitglieder des Travemünder Ortsvereins gratulieren ihm herzlich dazu und wünschen ihm viel Erfolg für seine Bewerbungskampgne

Veröffentlicht am 13.02.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 001164802 - 2 auf SPD Ostholstein - 7 auf Bettina Hagedorn - 2 auf SPD Schönkirchen - 1 auf Thomas Rother - 1 auf SPD Ahrensbök -

Termine & Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

28.03.2017, 17:15 Uhr
Unter dem etwas abgewandelten Schlagwort " S chöner P olitischer D ienstag" hat der SPD- …

Alle Termine

 

WebsoziInfo-News

26.03.2017 17:34 Das Zivilisationsprojekt Europa – 60 Jahre Römische Verträge
Anlässlich des Jahrestages der Unterzeichnung der Römischen Verträge erklärt das Präsidium der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands: Europa ist eine einzigartige Idee von einem freien, gerechten und solidarischen Zusammenleben der Menschen und Nationen. Einem Zusammenleben, das auf Partnerschaft und gegenseitigem Respekt beruht. Und auf der Überzeugung, gemeinsam ein besseres Leben für die Menschen in Europa schaffen zu

25.03.2017 18:36 Otto Wels und die Lehren für unsere Demokratie
SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann erinnert an die Rede des Vorsitzenden der SPD-Reichstagsfraktion, Otto Wels, vor 84 Jahren und den Mut der 94 SPD-Abgeordneten, gegen das Ermächtigungsgesetz der Nazis zu stimmen. Auch heute seien Zivilcourage und Haltung notwendig, mit der die „oft schweigende, demokratisch gesinnte Mehrheit die laute, radikale Minderheit in die Schranken weisen muss.“ Zum vollständigen Beitrag auf spdfraktion.de

23.03.2017 18:38 Landtagswahl im Saarland am 26.03.2017
Das 100-Tage-Programm von Spitzenkandidatin Anke Rehlinger Bereits in den ersten 100 Tagen als Ministerpräsidentin wird Anke Rehlinger die Weichen für die kommenden fünf Jahre stellen: Mit voller Kraft startet ihre Regierung in Richtung Gerechtigkeit. Die SaarSPD hat viel vor, deshalb will sie auch keine Zeit verlieren, sondern die Herausforderungen anpacken, um das Saarland und seine Menschen voranzubringen. Für

23.03.2017 16:33 Steinmeier fordert Verteidigung der Demokratie – Appell an Erdogan
„Demokratie braucht Mut“ Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen und die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel gefordert. In seiner Antrittsrede rief Steinmeier am Mittwoch die Deutschen auf, „mutig für die Demokratie zu streiten, wenn sie heute weltweit angefochten wird“. weiterlesen auf spd.de

22.03.2017 18:29 Info der Woche: „SchwulenParagraf“ 175
Gerechtigkeit für die Opfer Schwulen Männern wurde auch in der Bundesrepublik Unrecht angetan. Bis 1994 verurteilten Gerichte sie wegen der Liebe zu einem anderen Mann. Leben wurden zerstört, Karrieren ruiniert. Bis heute gelten sie als Vorbestraft. Nachkriegsdeutschland hatte den von den Nazis verschärften Paragrafen 175 übernommen und auch angewendet. Jetzt hat Justizminister Heiko Maas die

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:1164803
Heute:31
Online:1