Gute Nachrichten beim Neujahrsempfang: Bürgerservice-Büro und Preiswerte Wohnungen

Veröffentlicht am 20.01.2019 in Veranstaltungen

Travemünde braucht mehr bezahlbaren Wohnraum für Menschen mit kleinen Einkommen. Das haben wir von der SPD Travemünde wiederholt gefordert und dabei nicht zuletzt an Mitarbeiter in der hiesigen Gastronomie und Hotellerie gedacht. Dieser Forderung will die Stadt jetzt nachkommen. Beim gut besuchten gemeinsamen Neujahrsempfang der SPD-Ortsvereine Kücknitz und Travemünde hat Bürgermeister Jan Lindenau angekündigt, dass auf dem Priwall preiswerter Wohnraum besonders für Mitarbeiter des Gastgewerbes geschaffen werden soll. Dazu sollen die beiden Gebäude des ehemaligen Priwall-Krankenhauses, die gegenwärtig die Stadtbibliothek als Lager nutzt, umgebaut werden. Fertigstellung könne, wenn alles gut gehe, 2020 sein, sagte Lindenau. Das Gebäudemanagement der Stadt Lübeck suche aktuell nach neuen Lagerräumen für die Stadtbibliothek. Sobald diese gefunden seien, sollen die Aufträge für den Umbau ausgeschrieben werden. Außerdem bekräftigte Lindenau, dass das neue Bürgerservice-Büro in Kücknitz mit Außenstelle in Travemünde noch im Laufe dieses Jahres eröffnet wird. In Kücknitz in ganz neu gestalteten Räumen des früheren Stadtteilbüros, in Travemünde in zentraler Lage in der Kirchenstraße.  Es soll ein umfassender Service auch mit Kfz-Zulassung geboten werden.

 

Termine & Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

20.08.2019, 18:15 Uhr Vorstandssitzung (parteiöffentlich)

Alle Termine

SPD

Hier finden Sie verschiedene Internetadressen der SPD Lübeck:

Neu! Wir sind für Sie ab sofort auch auf Facebook

SPD Lübeck - SPD Lübeck

Lübeck in der Bürgerschaft - SPD Fraktion, Jan Lindenau

Lübeck im Landtag -  Thomas RotherWolfgang Baasch

Lübeck im Bundestag - Gabriele Hiller-Ohm

WebsoziInfo-News

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

11.08.2019 09:36 Wollen keine milliardenschweren Steuergeschenke verteilen
SPD-Fraktionsvize Achim Post lobt den Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Reform des Solidaritätszuschlags. Er stellt klar: Eine vollständige Abschaffung lehnt die SPD-Fraktion ab. „Mit dem Gesetzentwurf zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern. Gerade auch Berufstätige mit niedrigerem oder mittlerem Einkommen profitieren davon. Zusammen mit den weiteren Entlastungen etwa

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:1187354
Heute:38
Online:2