Jahresendfeier und Ehrung der Jubilare

Veröffentlicht am 25.11.2017 in Pressemitteilungen

Am 23. November veranstaltete der SPD Ortsverein Travemünde seine diesjährige Jahresendfeier, bei der der Vorsitzende Claus F. W. Pätow Bürgermeister Bernd Saxe als Ehrengast sowie zahlreiche Mitglieder und Freunde aus Travemünde und anderen Ortsvereinen zu einem geselligen Beisammensein im Restaurant „Kaisergarten“ in der Vorderreihe begrüßen konnte. In einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr stellte er einen zunächst durchwachsenen Verlauf für die SPD mit einer Reihe mäßig erfolgreicher Wahlen einer äußerst positiven Entwicklung des Ortsvereins gegenüber.

Die SPD Lübeck konnte sich trotz Stimmenverlusten immerhin über drei direktgewonnene Landtagsmandate für Thomas Rother, Wolfgang Baasch und Kerstin Metzner sowie über den Wiedereinzug von Gabi Hiller-Ohm in den Bundestag - wenn auch diesmal nur über die Landesliste – freuen.  Zu guter Letzt konnte man dann aber doch Jan Lindenau zur Wahl zum Bürgermeister gratulieren. Das stimmt optimistisch für die im Frühjahr 2018 anstehende Bürgerschaftswahl. Der Ortsverein Travemünde darf sich Hoffnung machen, dass nach zehnjähriger Pause endlich wieder mindestens eines seiner Mitglieder in die Bürgerschaft einziehen wird. Der Ortsverein hat in diesem Jahr einen Mitgliederzuwachs von sagenhaften 27 % erzielt.

Anschließend nahm Bernd Saxe die Ehrung der Jubilare vor.

Für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde Kurt Zimmermann, gebürtig aus Pommern, der zunächst in Schwerin und nach seiner Flucht in den Westen in Wiesbaden als Diplom-Ingenieur für Wasserwirtschaft tätig war. Seit 1967 in der SPD politisch aktiv, war er unter anderem Beigeordneter im Stadtrat seiner Wohngemeinde Naurod im Taunus. Er lebt jetzt im Ruhestand in Travemünde und nimmt mit 88 Jahren noch immer lebhaft Anteil an Politik und Partei.

Für 25-jährige Mitgliedschaft in der SPD wurde die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Sabine Haltern geehrt. Sie sammelte umfangreiche kommunalpolitische Erfahrung in Friesland im Rat von Schortens und als Kreistagsabgeordnete und lebt seit 4 Jahren in Travemünde, wo sie sich bald aktiv in den SPD Ortsverein einbrachte und auch als stellvertretende Vorsitzende des Travemünder Ortsrats bekannt wurde. Diese Funktion nahm Bernd Saxe in seiner Ansprache zum Anlass, die Wichtigkeit des Ortsrats in Travemünde hervorzuheben. Mit diesem hat der Stadtteil nicht nur ein Ohr für Sorgen und Befindlichkeiten der Bürgerinnen und Bürger vor Ort, sondern auch ein Sprachrohr gegenüber Verwaltung und Politik.

 

Fotos: Haltern, v.l.n.r. Kurt Zimmermann und Sabine Haltern bekommen ihre Urkunden von Bernd Saxe überreicht.

Dem Anlass entsprechend erinnerte Bernd Saxe an die Eintrittsjahre der Jubilare: 1967, als Willy Brandt als Außenminister eine neue Ostpolitik ansteuerte, die die Grundlagen der späteren Wiedervereinigung legte, und 1992, das Jahr der Brandanschläge von Rostock-Lichtenhagen, Mölln und Solingen, das für Sabine Haltern den Anstoß zur aktiven politischen Tätigkeit gab. Er schloss mit Gedanken zur aktuellen bundespolitischen Situation nach dem Scheitern der „Jamaika-Sondierungen“ sowie einem Ausblick auf die Zukunft der Hansestadt Lübeck, deren Entwicklung er in drei Amtszeiten als direkt gewählter Bürgermeister 18 Jahre lang prägte. Der Stadtteil Travemünde weiß ihm Dank für viele positive Entwicklungen in dieser Zeit, die das Gefühl der Zugehörigkeit zu Lübeck befestigen sollten.

Der Ortsvereinsvorsitzende dankte dem Bürgermeister herzlich, bevor man dann mit Speis und Trank zum gemütlichen Teil des Abends überging.

Foto: Haltern, Claus F. W. Pätow spricht zu den Genossinnen und Genossen.

 

Termine & Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

21.08.2018, 18:15 Uhr Vorstandssitzung
Einladungen mit Tagesordnung/Programm folgen.   Achtung-vorgezogener Termin!

Alle Termine

SPD

Hier finden Sie verschiedene Internetadressen der SPD Lübeck:

Neu! Wir sind für Sie ab sofort auch auf Facebook

SPD Lübeck - SPD Lübeck

Lübeck in der Bürgerschaft - SPD Fraktion, Jan Lindenau

Lübeck im Landtag -  Thomas RotherWolfgang Baasch

Lübeck im Bundestag - Gabriele Hiller-Ohm

WebsoziInfo-News

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:1187354
Heute:9
Online:2