Tempodrosselung des Verkehrs auf 30 km/h Höhe des Bahnhaltepunktes Skandinavienkai

Veröffentlicht am 15.05.2019 in Aktuelles
Google

Der auf dem Bild markierte Bereich am Bahnhaltepunkt Skandinavienkai ist als innerörtliche Straße mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50km/h eingerichtet.

Die kommenden Fahrzeuge aus Ivendorf haben durch die "Talfahrt" des dort vorhanden Berges oft eine deutlich erhöhte Geschwindigkeit. Durch den am Bahnhof anfangenden Abknick der Ivendorfer Landstraße werden überquerende Fußgänger nur sehr schlecht bzw. sehr spät gesehen. Dadurch werden Fußgänger, Radfahrer und Passagiere die den Bahnsteig verlassen wollen, unverhältnismäßig in Gefahr gebracht. Besonders hervorzuheben sind vor allem Kinder, welche die Geschwindigkeit der ankommenden Autos schlecht einschätzen können. Weiter auch Rentner mit Handicap, welche Probleme haben eine Straße schnellstmöglich zu überqueren.

Deshalb haben wir folgenden Antrag im Ortsrat gestellt:

Der Ortsrat soll die Verwaltung der Hansestadt Lübeck bitten zu prüfen, ob die Einrichtung eines Bereiches mit der maximalen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h auf der Höhe des Bahnhaltepunktes Skandinavienkai möglich ist.

Dieser Bereich soll auf sich auf der Ivendorfer Landstraße ab T-Kreuzung Ostseestraße bis zur T-Kreuzung Rönnauer Weg erstecken.

Dieser Antrag wurde mehrheitlich vom Ortsrat angenommen und die Bitte um Prüfung auf den Weg gebracht.

 

 

Termine & Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

16.11.2019, 15:00 Uhr Jubilarehrung

23.11.2019, 18:00 Uhr "Jahresausklang 2019"

26.11.2019, 18:00 Uhr Vorstandssitzung

26.11.2019, 19:00 Uhr Mitgliederversammlung

Alle Termine

SPD

Hier finden Sie verschiedene Internetadressen der SPD Lübeck:

Neu! Wir sind für Sie ab sofort auch auf Facebook

SPD Lübeck - SPD Lübeck

Lübeck in der Bürgerschaft - SPD Fraktion, Jan Lindenau

Lübeck im Landtag -  Thomas RotherWolfgang Baasch

Lübeck im Bundestag - Gabriele Hiller-Ohm

WebsoziInfo-News

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:1187354
Heute:15
Online:1