Nachrichten zum Thema Kommunalpolitik

09.11.2017 in Kommunalpolitik

Auf Antrag der SPD: Ortsrat Travemünde fordert Zebrastreifen in der Vogteistraße

 

Christoph Evers, Ortsratsmitglied und Vorstandsmitglied des Travemünder SPD Ortsvereins, hat eine Gefahrenstelle ausfindig gemacht: Die Querung der Vogteistraße am Hafenbahnhof.
In der Sitzung des Ortsrats am 08. November 2017 trug er zur Begründung vor: 
„Zwischen dem Bahnhaltepunkt und der dort ebenfalls befindlichen Bushaltestelle auf der einen Seite und dem ins Zentrum Travemündes führenden Hirtengang auf der anderen Seite überqueren regelmäßig viele Fußgänger in beiden Richtungen die Vogteistraße, darunter die mit Bahn oder Bus fahrenden Schüler der Stadtschule Travemünde (Grundschule).
Die Vogteistraße ist eine vielbefahrene Straße. Trotz einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h in diesem Bereich kommt es immer wieder zu Verunsicherungen und Gefährdungen der Fußgänger, insbesondere der Grundschulkinder und ältere BügerInnen, die die Straße überqueren wollen. 
Bevor ein Unglück geschieht, sollte dort möglichst bald ein bevorrechtigter Fußgängerüberweg eingerichtet werden.“

Der Ortsrat hat daraufhin einstimmig beschlossen:
Der Ortsrat Travemünde befürwortet die Einrichtung eines Fußgängerüberwegs in der Vogteistraße auf der Höhe des Bahnhaltepunktes Travemünde Hafen zur gegenüberliegenden Straßenseite (Hirtengang). 

Der Beschluss soll an den Bereich Stadtgrün und Verkehr der Stadtverwaltung und an den Bauausschuss der Bürgerschaft weitergeleitet werden.

SPD

Hier finden Sie verschiedene Internetadressen der SPD Lübeck:

Neu! Wir sind für Sie ab sofort auch auf Facebook

SPD Lübeck - SPD Lübeck

Lübeck in der Bürgerschaft - SPD Fraktion, Jan Lindenau

Lübeck im Landtag -  Thomas RotherWolfgang Baasch

Lübeck im Bundestag - Gabriele Hiller-Ohm

WebsoziInfo-News

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:1187354
Heute:16
Online:2