Nachrichten zum Thema Pressemitteilungen

24.08.2019 in Pressemitteilungen

Priwall: Keine Bebauung von Kohlenhof und Kohlenhofspitze!

 

Der Fraktionsvorsitzende der SPD Bürgerschaftsfraktion, Peter Petereit, sowie die Vorsitzenden der Ortsvereine nördlich der Trave in Kücknitz, Jörn Puhle, und Travemünde, Sabine Haltern, erklären zur Bebauung des Kohlenhofs und der Kohlenhofspitze:

Die SPD hat in der Bürgerschaft im Januar 2017 für die Ausweisung eines Landschaftsschutzgebietes „Küstenwald Priwall“ gestimmt.

Peter Petereit hierzu: „Inzwischen liegt das Gutachten zur Unterschutzstellung vor. Die Untere Naturschutzbehörde verwendet nun die Ausarbeitung als Grundlage für das weitere Rechtsetzungsverfahren zum Landschaftsschutzgebiet. Sie wird einen Entwurf einer Schutzgebiets-Verordnung erstellen und es ist eine vorgezogene Beteiligung der Öffentlichkeit vor Ort vorgesehen. Eine breite Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit ist in dem Rechtsetzungsverfahren ebenfalls gegeben.“

„Der Küstenwald gehört für uns unter Landschaftsschutz. Wir bleiben bei dem, was wir bereits vor der Bürgerschaftswahl ausgesagt haben und lehnen weiterhin jede Bebauung des Kohlenhofs ab. Weiterhin hat für uns bei der Entwicklung auf dem Priwall der Wohnungsbau absoluten Vorrang vor weiterem Ausbau des Fremdenverkehrs. Wir setzen beim Wohnungsbau auf eine ausgeglichene Mischung aus verschiedensten Wohnformen, auch Mietwohnungsbau. Dies wird an anderen Stellen in Travemünde bereits so geplant. Anzustreben ist zudem ein ganzheitlicher Entwicklungsplan für den Priwall. Nicht nur für den Verkehr, sondern auch und im Besonderen städtebaulich unter Berücksichtigung von Landschafts- und Naturschutz. So haben wir uns im Wahlkampf positioniert und so lauteten unsere Aussagen. Dafür stehen die SPDTravemünde und die SPD-Kücknitz auch heute noch ein“, erklären Jörn Puhle und Sabine Haltern abschließend.

Foto. v.l.n.r. Peter Petereit, Sabine Haltern, Ulrike Siebdrat, Jörn Puhle und Christoph Evers

19.04.2019 in Pressemitteilungen

Ziel erreicht

 

Der Fuß- und Radweg auf dem Priwall vom Kohlenhof zum Dünenweg ist saniert. Beim letzten SPD-Spaziergang auf dem Priwall haben wir den schlechten Zustand des Weges festgestellt. Wir haben das Problem an die Verwaltung weitergegeben. Wir mussten zwar immer wieder eine Instandsetzung anmahnen, aber nun ist es umgesetzt. Wo damals große Steine als üble Stolperfallen aus dem Sand herausragten und besonders Senioren die Nutzung  dieses idyllischen Weges durch den Wald zum Priwall-Strand fast unmöglich machten, präsentiert der Weg sich jetzt glatt und einladend auch für Ältere. An zwei Stellen müssen allerdings Radfahrer auf der Hut sein vor feinem Mahlsand. Hier muss wohl erst der nächste kräftigere Regen für Verfestigung sorgen.

25.01.2019 in Pressemitteilungen

Sabine Haltern neue Vorsitzende der SPD Travemünde

 

Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Travemünde am 22. Januar 2019 stand turnusgemäß (alle zwei Jahre) die Neuwahl des Vorstands an.

Ohne Gegenkandidaten wurde Sabine Haltern einstimmig zur Vorsitzenden gewählt.

Der bisherige Vorsitzende Claus F. W. Pätow hat den Ortsverein vier Jahre lang engagiert und erfolgreich geführt. Vorab hatte er bereits angekündigt, aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder für das Spitzenamt zu kandidieren und seine bisherige Stellvertreterin zur Nachfolge vorgeschlagen. Haltern ist bürgerliches Mitglied im Bauausschuss der Lübecker Bürgerschaft und in Travemünde u.a. auch als stellvertretende Vorsitzende des Ortsrats bekannt. Pätowwurde nun seinerseits zum stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden gewählt.

Als Kassierer wurde Steffen Block einstimmig wiedergewählt.

Beisitzer wurden Christoph Evers, Marilyn Giese, Christa Klauer, Dr. Rüdiger Wenzel und Udo Zimmermann.

 

Foto: SPD Travemünde

09.12.2018 in Pressemitteilungen

Gebührenfreie Strandnutzung für alle Lübeckerinnen und Lübecker nun auch am Kurstrand in Travemünde

 

Im Wahlprogramm der SPD war dieses Vorhaben bereits verankert: Freier Strandzugang für alle Lübeckerinnen und Lübecker! Nun kommt es zur Umsetzung. 

Christoph Evers, der als bürgerliches Mitglied im Wirtschaftsausschuss und Ausschuss für den" Kurbetrieb Travemünde (KBT)" sitzt: „Ich freue mich besonders, dass es gelungen ist den freien Strandzugang umzusetzen. Ich empfinde dies nur als gerecht.“

Christoph Evers hatte dieses Thema zur Kommunalwahl eingebracht und sich schon als Mitglied des Ortsvereins Travemünde und Kandidat bei den Kommunalwahlen für die Abschaffung der Strandgebühren eingesetzt. Die SPD-Fraktion stellte nun einen entsprechenden Antrag zum Haushalt 2019 und der Antrag wurde mit Mehrheit angenommen. Die Gebühren entfallen nun im kommenden Jahr.

Fraktionsvorsitzender Peter Petereit: "Diese Entscheidung ist richtig. Die Lübeckerinnen und Lübecker zahlen ihre Steuern in ihrer Stadt. Das muss für sie auch zum Vorteil sein."

Wie wirkt sich das finanziell für den Kurbetrieb aus? Bisher konnten Einheimische eine Jahreskarte zur Strandnutzung für 30 Euro erstehen. Dies haben ca. 700 Lübecker und Lübeckerinnen wahrgenommen. Das bedeutet also ein Minus von ca. 21.000 Euro im Jahr bei den Einnahmen des Kurbetriebes. Diese Badegäste brauchen nun keine Karte mehr kaufen.

Petereit weiter: „Wie viele Lübecker*innen darüber hinaus an der Gesamtsumme der Strandgebühren von 140.000 € beteiligt sind, kann heute nicht genau gesagt werden. Es dürfte aber im Vergleich zu den Touristen der deutlich geringere Anteil sein. Am kostenfreien Priwallstrand sind etwa 30 % der Besucher Lübecker*innen. Wie mir erzählt wurde, gab es auch Badegäste aus Lübeck, die eilig den Weg ins Wasser suchten, wenn Mitarbeiter vom Ordnungsamt nahten. Jetzt können auch diese Badegäste den Strand entspannt genießen.“

Foto: Christina Todorov; Christoph Evers am Kurstrand in Travemünde

Termine & Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

24.09.2019, 18:15 Uhr Vorstandssitzung (parteiöffentlich)

Alle Termine

SPD

Hier finden Sie verschiedene Internetadressen der SPD Lübeck:

Neu! Wir sind für Sie ab sofort auch auf Facebook

SPD Lübeck - SPD Lübeck

Lübeck in der Bürgerschaft - SPD Fraktion, Jan Lindenau

Lübeck im Landtag -  Thomas RotherWolfgang Baasch

Lübeck im Bundestag - Gabriele Hiller-Ohm

WebsoziInfo-News

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:1187354
Heute:16
Online:1